Die Trauttmansdorffer Gärten
bei Meran – ein lohnender Besuch

Schloss Trauttmansdorff über den Gartenanlagen

Es gibt auch eine barrierefreie Aussichtsplattform

Vorbemerkung: Wie diese Gärten vom Bahnhof Meran aus zu erreichen sind s. Kasten. Zur besseren Orientierung lässt sich ein Geländeplan anklicken, der etwas vergrößert werden kann.

Teiche und Brücken in den Trauttmansdorffer Gärten

Am Fuße von Felsformationen bei Meran gruppieren sich über 80 verschiedene gärtnerische Landschaften um das Schloss Trauttmansdorff, das von der österreichischen Kaiserin Elisabeth des Öfteren besucht wurde. Diese Gärten sind eine einzigartige Erlebniswelt zwischen Natur, Kunst und Kultur, worin es Pflanzen aus aller Welt zu bewundern gibt. Darüber hinaus sind bei geeignetem Wetter auch die Ausblicke auf die umliegende Bergwelt um Meran beeindruckend.

Da diese Gärten fast barrierefrei angelegt sind, lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall. Gibt es doch dort vier Rund- und drei Panoramawege – es gibt also insgesamt sieben Kilometer rollstuhlfreundliche Wege. Barrierefrei ist auch das „Touriseum“ im Schloss Trauttmansdorff – Südtirols Landesmuseum für Tourismus.

Öffentliche Verkehrsmittel Der Bahnhof von Meran ist barrierefrei zugänglich und verfügt neben einer mobilen Aus-stiegshilfe auch über ein Rolli-WC.
Barrierefrei zu erreichen Vom Bahnhof aus sind die Trauttmansdorffer Gärten mit Niederflurbussen mit Rampe (Linie 4) zu erreichen.
Behinderten-Parkplatz Sieben – St-Valentin-Straße 51a (beim Eingang)
Geöffnet und Eintritt Hier klicken
Behinderten-WC
(Euro-Schlüssel)
• Bei der Kasse
• Bei den Gaststättenbetrieben auf dem Gelände
Zusätzliche Infos • Auf der Homepage dieser Gärten wird auf folgendes hingewiesen: Aufgrund der dortigen Hanglage ist bei Rollstühlen mit manueller Fortbewegung, eine Begleitperson empfehlenswert.
• Gegen Hinterlegung eines Personalausweises besteht die Möglichkeit, sich an der Kasse kostenlos einen Schiebe- oder Elektrorollstuhl auszuleihen. Eine telefonische Reservierung (+39 0473 258 819) wird empfohlen.